- RSG Blofeld - https://rsg-blofeld.de -

Mannschaftsgold für die RSG bei den Kreismeisterschaften 2019!

Insgesamt erritt die RSG 2 x Einzelgold, 3 x Silber und 3 x Bronze und Mannschaftsgold!

 

Die RSG Reichelsheim/Blofeld e.V hatte bei den Kreismeisterschaften 2019 des Wetteraukreises, die erstmalig in Leidhecken ausgetragen wurden, ein erfolgreiches Turnierwochenende!

 

In der Leistungsklasse 7 im Springen gehörte das Sieger-Treppchen der RSG Jugend. Gold für Niklas Neuenhausen, Silber für Clara Bachmann und Bronze für Jana-Marie Seeger. Die beiden Amazonen erreichten ebenfalls in der Dressur LK 7 Silber und Bronze.

Ein weiterer Meistertitel ging an Alena Bieber, die sich im Springen der LK 5 das Siegerpodest verdient hatte. In derselben Leistungsklasse erritt Katharina Koller sich nach einer spannenden 2. Wertungsprüfung den Bronzerang. In der LK 4 stand Niklas Kipp auf dem Treppchen und konnte sich die Silbermedaille im Springen umhängen lassen.
Mit diesen hervorragenden Erfolgen gehört die RSG-Jugend eindeutig an die Kreisspitze!


Die kombinierte Mannschaftsprüfung war wieder eine spannende Herausforderung bis zum letzten Ritt. Sechs Mannschaften des Wetteraukreises stellten sich den Anforderungen, bestehend aus einer Mannschaftsdressurprüfung und einem Mannschaftspringen. In der Dressur der RSG waren vertreten: Hannah Bohn mit Luzina, Marie Dousa mit Chelentano, Ulrike Neuenhausen mit Calcha Candela und Katja Schuster mit Balou’s Girl. Mit einer harmonischen Darbietung erzielten sie eine Wertnote von 7,1 und damit erst einmal Platz 3.

 

Nun war das Ziel für die Springmannschaft ganz klar: Weiter nach oben auf dem Treppchen!

Anfangsreiterin Alena Bieber mit Cosiro hatte Pech am ersten Sprung und  leider einen Abwurf. Es folgte Marie Dousa mit Chelentano als Neuling in der Mannschaft, die souverän eine Nullrunde absolvierte. Niklas Kipp mit Luchino Visconti zeigte ebenfalls eine hervorragende Leistung und wurde mit einem fehlerfreien Ritt belohnt. Die letzte RSG-Reiterin Katja Schuster hatte es nun mit ihrem Pferd Balou’s Girl in der Hand – eine weitere Nullrunde und 2 Sekunden schneller als die Konkurrenz musste das Paar sein. Alles oder nichts war die Devise! Und es gelang Katja mit ihrer grandiosen Stute, die seit 8 Jahren immer 200% für die Mannschaft gibt, der mit Abstand schnellste und vor allem fehlerfreie Ritt! Damit stand Platz 1 in der Springwertung fest.

 

Jetzt musste das Gesamtergebnis noch berechnet werden. Die Freude der Reiter und Fans war riesig, als feststand: „Die RSG ist KREISMEISTER 2019!“. Dann gab es kein Halten mehr, sie applaudierten, jubelten und freuten sich über diesen großartigen Erfolg!
Wie bei der RSG üblich war eine große Fangruppe mit „angetreten“, welche mit Rat und Tat sowie viel Jubel und Applaus den aktiven Reitern zur Seite stand.

 

Zu all den großartigen Ereignissen konnte Niklas Kipp in der Springprüfung Kl. A und Katja Schuster in der Springprüfung Klasse M die goldene Schleife mit nach Hause nehmen.

 

Die Kreismeisterschaft war für alle wieder ein bewegendes Ereignis und wir gratulieren allen Medaillenträgern und Platzierten und bedanken uns für den Titel! Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt unserem Trainer Lothar Dornhard, der immer für seine Schützlinge bedingungslos im Einsatz ist!