2007 Sommerfest

„Tag der offenen Stalltür“
Spiel und Spaß beim diesjährigen Sommerfest der RSG Reichelsheim/Blofeld e.V.

zum ersten mal stand das jährliche Sommerfest der Blofelder Reiter unter einem eigenen Motto: Tag der offenen Stalltür. Die Reitanlage in Blofeld hatte ihre Türen und Tore weit geöffnet, alles konnte in Ruhe besichtigt werden. Die Vereinsmitglieder boten den zahlreichen Gästen ein buntes Unterhaltungsprogramm zum Zuschauen und Mitmachen. Vor allem der Spaß der vielen Kinder unter den Gästen stand im Vordergrund. Nach einem mehr als regenreichen Samstag hatte man sich entschlossen zu Sicherheit das Fest am Sonntag lieber in die trockene Reithalle zu verlegen. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch.

Den Programmstart bildeten zwei „Youngster“ des Reitstalles: die beiden vierjährigen Springpferde Quinto und Lillifee hatten ihren ersten großen Auftritt vor einer so beeindruckenden Kulisse. Beide Pferde meisterten mit ihren Reiterinnen Katja Schuster und Jenniffer Voigt einige Sprünge und bewiesen ihre Nervenstärke. Im Anschluss an das erste Springen überraschten die Mädels des Reitvereins vor vollbesetzten Tischen und Stehplätzen mit einer Voltigier-Vorführung. Verlasspferd Lucas stellte den vierbeinigen Part des Teams, Lothar Dornhard hatte mit den Turnerinnen trainiert und führte die Longe. Im Schritt, Trab und sogar im Galopp zeigten die Amazonen, welche man sonst in Dressur und Springprüfungen bis Klasse A sieht, dass sie auch ohne Sattel, stehend auf dem Pferderücken eine sehr gute Figur machen. Manch einem stockte der Atem bei den waghalsigen Übungen und den Sprüngen aus vollem Tempo vom Pferderücken herunter.

Zum Mitmachen für das Publikum gab es ein „RSG-Quiz“. Zehn Fragen rund um die RSG und den Reitstall galt es auf einem Fragebogen richtig zu beantworten. Als Gewinn lockten Gutscheine für Freigetränke und die Verlosung einer Reitstunde unter allen Bögen mit der richtigen Lösung. Ausserdem wurde nun ein Spiel „Hüpfen ohne Grenzen“ angeboten. Die Zuschauerkinder konnten in einem kleinen Parcours ihre Geschicklichkeit beim Hüpfballrennen, Eierlaufen und Sackhüpfen unter Beweis stellen. Als Dankeschön fürs Teilnehmen erhielten alle Kinder einen Gutschein für ein Stück aus der großen Sammlung an gespendeten Kuchen.

Zwischendurch bereitete sich das Publikum schon auf den Programm-Höhepunkt vor: den „Jump & Wow – Wettbewerb“ am Nachmittag. Es gab ein eigenes Wettbüro in dem Zuschauer auf den Sieger des Pferde-Hunde-Springens wetten konnten. Auch der Informationsstand des Vereins war stets gut besucht, hier lagen auch die neuesten Teile aus dem Vereinskleidungs-Sortiment zum Verkauf und zur Ansicht aus.

Weiter ging es mit einer Dressursportlichen Präsentation: 4 Reiterinnen ritten eine Mannschaftsdressur der Klasse A – gemäß der bevorstehenden Mannschaftsprüfung bei den Kreismeisterschaften im August. Reiter und Pferde bildeten ein harmonisches Bild und zeigten die Lektionen in guter Synchronität.

Dass die jungen Damen der Reitsportgemeinschaft auch ganz ohne Pferde eine echt gute Figur machen bewiesen sie bei der Modenschau unter dem Motto „RSG’s next Topmodel“. Die Mädels zeigten zu fetziger Musik die neuen Teile aus dem Sortiment der Vereinskleidung, sowie auch einige topmodische Eigenkreationen für den Abend NACH dem Reitstall.

Und schon war ein halber Tag wieder wie im Flug vergangen… Der große Programmhöhepunkt nahm seinen Lauf. Der „Jump-&-Wow-Wettbewerb“ ist eine zweiteilige Spring-/Geschicklichkeitsprüfung. Jedes Team besteht aus einem Reiter, seinem Pferd und einem Hund (plus Hundeführer). Zuerst absolviert der Reiter einen kleinen Springparcours, übernimmt dann seinen Hund oder übergibt an den Hundeführer) und der zweite Vierbeiner beweist seine Schnelligkeit und Wendigkeit in einem kurzen Hunde-Geschicklichkeitskurs. Es waren 6 Teams angetreten und auf alle 6 Teams waren zahlreiche Wetten abgegeben worden. Das Publikum bekam einige äußerst rasante Ritte zu sehen und applaudierte begeistert den kämpferischen Teilnehmern zu.

Für Zuschauer, Wetter und Teilnehmer etwas überraschend konnte ein „Außenseiter-Team“ den Wettbewerb mit der schnellsten Zeit für sich entscheiden: die Dressurreiterin Ruth Ticu trat an mit Vereinspferd Little Bryan im Springen und dem Stallhund Jack – der kleinste im Feld – und hängte alle anderen ab. Der Sieg wurde ausgiebig bejubelt und der „Pott“ aus allen eingegangenen Wetten wurde unter den Tippern die den richtigen Riecher hatten aufgeteilt.

Die Auswertung des RSG-Quiz ergab, dass 6 Personen ihren Fragebogen komplett richtig beantwortet hatten. Alle Gewinner erhielten ein Freigetränk. Unter den Gewinner ausgelost wurde noch eine Reitstunde auf der Reitanlage Lothar Dornhard. Wir hoffen die Gewinnerin bald zur „Einlösung“ wieder auf dem Hof begrüßen zu dürfen… 😉

Das von vielen Kindern lang und heiß ersehnte Ponyreiten rundete das gelungen und stimmungsvolle Fest ab. Alle Teilnehmer und Akteure hatten den Tag in der wunderschön dekorierten Reithalle sehr genossen. Nicht zuletzt die Leckereien vom Grill und die vielen selbstgebackenen Kuchen trugen zum „Wohlfühlfaktor“ einiges bei. Man kann es einfach nicht oft genug wiederholen: eine solche Veranstaltung steht und fällt mit einem guten Team hinter der Theke – HERZLICHEN DANK noch einmal an Gisela Barbian und ihre fleißigen Helfer!

TURNIER-NEWS

Turnier in Neuberg

Im Reiter WB in Neuberg konnten sich platzieren: Katharina Röger kam auf Platz 3, Rosanna Mogk auf den 4. Platz, Celina Ladwig, Jana Seeger und Anna Ladwig erreichten Platz 2, Clara Bachmann erritt sich Rang 3.

Turnier in Pohlheim

Hannah Bohn platzierte sich auf Rang 4 in der Dressurprfg. Kl. M. Alena Bieber rangierte auf Platz 2 im Stilspringen Kl. E und ebenfalls im Stilspringen Kl. A. Ann-Kathrin Kipp erreichte Platz 4 in der Springprfg. Kl. A.

Turnier in Bad Homburg

Alena Bieber platzierte sich auf Rang 7 im Stilspringen Kl. A. Alina Leonhardt rangierte auf Platz 5 in der Springprfg. Kl. A.

Turnier in Langenselbold

Niklas Neuenhausen gewann mit seinem Pony Gemma den Reiter WB mit 3 Sprüngen.

Turnier in Bad Nauheim

Enola Leinweber, Hannah Bohn, Alina Leonhardt, Natalie Schramm, Ann-Kathrin Kipp und Katja Schuster gewannen die Komb. Dressur-/Springprfg. Kl. A. Katharina Koller platzierte sich auf Rang 4 in der Springpferdeprfg. Kl. A. Enola Leinweber erritt Platz 2 und Platz 6 in einer Dressurprfg. Kl. M, sowie Platz 3 in der Dressurprfg. Kl. S. Alena Bieber wurde… Weiterlesen

Zur Galerie ›