2006 Sommerfest

Sommerfest der RSG Reichelsheim /Blofeld e.V.
Spiel und Spaß und ein spannendes Fußballspiel mit der Blofelder Jugendfeuerwehr

Im fünften Jahr ihres Bestehens hat die Reitsportgemeinschaft Reichelsheim/Blofeld wieder ihr Sommerfest gefeiert. Abseits des Turniergeschehens widmete man sich hier ausschließlich Spiel und Spaß.

Auf dem Programm standen Wettbewerbe, in denen sich die Vereinsmitglieder freundschaftlich miteinander messen konnten. So zum Beispiel das „Jump & Drive“. Hier absolvierte ein Team aus Reiter mit Pferd zuerst einen kleinen Springparcours um dann so schnell wie in einen Schubkarren umzusteigen. Der Schubkarrenpilot musste mit seinem Reiter im Gepäck durch einen Slalom kurven.

Gespanntes Warten entstand beim „Pferde-Bingo“: der Reitplatz wurde aufgeteilt in 25 Planquadrate – für jedes Planquadrat wurde ein Los verkauft. Wallach Nino durfte sich auf dem Platz frei bewegen – bis zu dem Moment in dem er seinen ersten Pferdeapfel fallen lies… das Los des getroffenen Quadrats wurde mit einer Magnum-Flasche Sekt belohnt.

Traditionell wurden auch die im Verein erfolgreich ausgeübten reiterlichen Disziplinen locker präsentiert:

Die Dressurmannschaft der diesjährigen Kreismeisterschaften zeigte ihr Können. Springreiterinnen des Vereins bewiesen ihr Springtalent unter erschwerten Bedingungen: drei Reiterinnen traten in einem kleinen Barrierespringen gegeneinander an – allerdings mit fremden Pferden! Alle Reiterinnen saßen zum ersten Mal auf dem Rücken des jeweiligen Tieres.

Während des ganzen Tages lud ein „Pferde-Flohmarkt“ der RSG Jugendvertreterinnen dazu ein, die eigene Ausrüstung zu komplettieren.

Den sportlich spannendsten Höhepunkt des Tages bildete das Fußball-Match zwischen der Mannschaft der RSG Reichelsheim/Blofeld und der Jugendfeuerwehr Blofeld. Im WM-Jahr 2006 hatten sich die Reiterinnen und ein Reiter ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie wollten beweisen, dass sie auch in anderen Sportarten eine gute Figur machen. Und das ist wahrlich gelungen! Die starken Jungs der Jugendfeuerwehr hatten es nicht leicht sich zu behaupten. Trainiert wurden die RSGler durch Dirk Haigis, der auch im Spiel als „Joker“ unterstützend eingriff.

Das Spiel endete nach 2 torlosen Halbzeiten mit einem 3:4 nach Neun-Meter-Schiessen. Matchwinner war die Jugendfeuerwehr, welche die Herausforderung zur Revanche im nächsten Jahr gerne annahm.

Neben all den Schmankerln für’s Auge boten die Reiter ihren ca. 100 Zuschauern auch etwas für den Gaumen: reichlich Getränke, Grillgut, leckere Salate und Kuchen gab es zur Auswahl. Beim gemütlichen Beisammensein an einem perfekten Sommertag ließen es sich alle Beteiligten gut gehen und sammelten neue Ideen für weitere Veranstaltungen dieser Art.

TURNIER-NEWS

Turnier in Heftrich

Alena Bieber platzierte sich auf Rang 7 in der Springprfg. Kl. A. Katja Schuster wurde 3. in der Zwei-Phasen-Springprfg. Kl. L

Turnier in Friedberg

Niklas Neuenhausen siegte im Springreiter WB. Niklas Kipp platzierte sich in der Springprfg. Kl. A auf Platz 2 und in einer weiteren Springprfg. Kl. A auf Platz 9. Natalie Schramm erreichte im Stilspringen Kl. A Platz 6. Alina Leonhardt rangierte in der Springprfg. Kl. A auf Platz 9. Alena Bieber wurde 5. in der Stilspringprfg…. Weiterlesen

Turnier in Landenhausen & Hammersbach

Landenhausen: Katja Schuster platzierte sich in der Springprfg. Kl. L auf Platz 4 und in der Springprfg. Kl. M ebenfalls auf Platz 4. Hammersbach: Niklas Neuenhausen rangierte im Springreiter WB auf Platz 2.

Turnier in Egelsbach – Münzenberg – Wiesbaden

Egelsbach: Alena Bieber platzierte sich im Stilspringen Kl. E auf Platz 5 mit Cosiro und auf Platz 9 mit Capriani. Münzenberg: Alina Leonhardt wurde 3. in der Dressurreiterprfg. Kl. A und Katja Schuster wurde 3. in der Springprfg. Kl. L Wiesbaden: Alena Bieber erreichte im Stilspringen Kl. E Platz 5 mit Cosiro und Platz 7… Weiterlesen

Turnier in Marburg Dagobertshausen

Turnier am 22.04.: Alena Bieber platzierte sich auf Platz 5 im A-Springen. Katja Schuster erreichte Platz 3 im L-Springen. Turnier am 01.05.: Niklas Kipp wurde 5. im A-Springen.

Zur Galerie ›